Puerto Limon

Ein typischer karibischer Hafen in Costa Rica
Schmetterlinge, Frösche, Faultiere und Korallenriffe
Holzhäuser auf Stelzen

Kreuzfahrten in die Karibik, nach Kuba und zu den Antillen suchen

Puerto Limon

Zwischen Mangroven und weißen Stränden

Ihre MSC-Karibik-Kreuzfahrt  führt Sie nach Costa Rica. Nehmen Sie ein langsames Boot nördlich von Puerto Limón – eine der sämtlichen alteingesessenen “schwarzen” zentralamerikanischen Küstenstädten wie Bluefields in Nicaragua und Lívingston in Guatemala, ein typisch karibischer Hafen – entlang des Tortuguero Canal um die üppige Vegetation und die farbenfrohen Pfahlhäuser aus Holz zu sehen.


Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in Costa Rica ist ohne Zweifel der Regenwald. So ist der Regenwaldpark Veragua ein interessantes Ausflugsziel. Dies ist ein faszinierender „Forschungs- und Abenteuerpark“, der einen Einblick in die umfangreiche Artenvielfalt der Region bietet. Der Park befindet sich vollständig in costa-ricanischem Besitz und wird von Einheimischen betrieben. Veragua umfasst mehrere intelligent angelegte Tiergehege, unter anderem eines, in dem ein nächtlicher Lebensraum von Fröschen imitiert wird, sowie eine Pendelbahn, eine Seilrutsche und einen Höhenweg durch den Regenwald, der zu einem Wasserfall führt.

Das Highlight dieses Ausflugsziels ist jedoch die Forschungseinrichtung, in der Sie sich mit den ansässigen Biologen unterhalten und mehr über die laufenden Studien zur beeindruckenden Schmetterlingssammlung des Parks erfahren können. Der Cahuita Nationalpark bedeckt ein sichelförmiges Stück Land, das die Gebiete zwischen Punta Cahuita und der Hauptstraße beinhaltet und noch wichtiger das Korallenriff (Arrecife), ca. 500 m von der Küste entfernt. An Land schützt Cahuita den küstennahen Regenwald, eine Niederung mit Halb-Mangroven und einem großen Blätterdach, das sich hinter den weißen Sandstränden von Playa Vargas im Süden und Playa Cahuita im Norden erstreckt.

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit ist der kleine Wallfahrtsort Sloth Sanctuary, der sich auf  einer kleinen Insel an der Mündung des Flusses Río Estrella befindet. Hierbei handelt es sich um ein wichtiges Tierpflege- und Forschungszentrum für verletzte und verwaiste Faultiere und zugleich den besten Ort in Costa Rica für alle, die Faultiere gerne einmal hautnah erleben möchten. Das Gelände ist von mehreren Gehwegen durchzogen und eine Aussichtsplattform eignet sich speziell für das Beobachten von Vögeln. Mit etwas Glück erhaschen Sie auch einen Blick auf Weißschulterkapuziner, Brüll- und Klammeraffen. Auf der eineinhalbstündigen Kanutour durch das Delta sind Kaimane, Flussotter und verschiedenste Vogelarten zu sehen.
 
Entdecken Sie auf Ihrer Kreuzfahrt die Schönheit Costa Ricas und besuchen Sie unvergleichliche Sehenswürdigkeiten. 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Puerto Limon

Entdecken Sie unsere Landausflüge

Keine Suchergebnisse

    Für diesen Hafen gibt es aktuell keine Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Auswahl.

Costa Rica

Zwischen zwei Ozeanen schwebend
Zwischen zwei Ozeanen schwebend

Eingebettet zwischen Pazifik und Atlantik in der Nähe des engsten Punkt des zentralamerikanischen Isthmuts, wird die kleine Republik Costa Rica oft als eine Oase der politischen Stabilität inmitten einer turbulenten Region dargestellt.

Eine Kreuzfahrt nach Costa Rica ist eine einzigartige Gelegenheit, um eine demokratische und vermögende Nation kennen zu lernen, die ebenfalls eines der artenreichsten Gebiete der Erde ist und eine ökologische Schatzkiste, dessen große Angebot an Lebensräumen eine faszinierende Vielfalt an Flora und Fauna ermöglicht; vieles davon wird nun durch ein fortschrittliches Erhaltungssystem geschützt, das als beispielhaft in seiner Art angesehen wird. Obwohl dieses idyllische Bild auf keinen Fall der Komplexität der gegenwärtigen Gesellschaft Costa Ricas gerecht wird, ist es wahr, dass die lange demokratische Tradition und die komplette Abwesenheit des Militärs in scharfem Kontrast zu den brutalen internen Konflikten stehen, die die Nachbarstaaten verwüstet haben.

Vor allem ist es die auffallende natürliche Schönheit Costa Ricas, die Flora und Fauna, die das Land zu einem der ersten öko-touristischen Ziele gemacht hat. Besucher sind beeindruckt von den Sehenswürdigkeiten Costa Ricas, zu denen der uralte Regenwald, aktive Vulkane und ein hochliegender Nebelwald gehören. Er ist Heimat der Jaguare, der Klammeraffen und der glänzenden Quetzals.