Willemstad

Eine malerische Stadt und UNESCO-Stätte
Hato-Höhlen
Nationalpark Shete Boka
Fort Amsterdam

Kreuzfahrten in die Karibik und zu den Antillen suchen

Willemstad

Europäisches Flair, pulsierende Kultur und Naturwunder

Curaçao, eine holländische Karibikinsel vor der Küste Venezuelas, ist eine besondere Schönheit, die es unbedingt zu sehen gilt. Sie bietet dramatische Küstenlinien, in Buchten versteckte Strände, ausgedehnte Korallenriffe, wundersame Höhlen und zwei verschiedene Klimazonen: die eine feucht und tropisch, die andere trocken. Mit seinem europäischen Flair bietet Willemstad, die Hauptstad, eine blühende Kunst- und kulinarische Szene, pastellfarbene Kolonialarchitektur, Museen und eine besondere Aufbruchstimmung, auch dank der boomenden Wirtschaft.

Wenn Sie auf einer MSC-Kreuzfahrt durch die Karibik und die Antillen in Willemstad ankommen, haben Sie die Möglichkeit MSC-Landausflüge zu unternehmen, die so vielfältig sind wie das Klima in Willemstad: Kultur- oder Naturreisen? Strand oder Wandern? Eine Mischung aus beidem? Sie haben die Wahl.

Beginnen Sie mit der Erkundung der engen Gassen und bestaunen Sie die kuriosen Häuser in leuchtenden Farben in der malerischen Altstadt von Willemstad, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Häuser im niederländischen Kolonialstil mit ihren schrägen Dächern und den abwechselnden Farben Rosa, Hellgrün, Blau und Gelb stehen im Kontrast zum monochromen Blau des Himmels und des Meeres, ein Panorama, das Instagram würdig ist. Bei den MSC-Ausflügen können Sie auf eine Trolley-Tour gehen oder an einer geführten Wanderung teilnehmen, um die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu bestaunen.

An der Mündung der Bucht von Sint Annabaai, zwischen den beiden Stadtteilen von Willemstad, liegt Fort Amsterdam, eine der wichtigsten Festungen der Insel. Die 1635 erbaute Festung ist heute der Sitz des Gouverneurs und beherbergt eine protestantische Kirche und ein Museum. Die 1769 erbaute Kirche wurde 1804 von einem britischen Kriegsschiff beschossen, und in der südwestlichen Wand der Kirche befindet sich noch immer eine Kanonenkugel. Eine weitere sehenswerte Festung ist Fort Beekenburg, welche die Bucht von Caracas überblickt. Sie wurde 1703 erbaut und wurde im 19. Jahrhundert aktiv zur Verteidigung gegen die Franzosen, Briten und Piraten genutzt und ist eine der besterhaltenen Festungen in der Karibik.

Auf einem weiteren MSC Ausflug besichtigen Sie die Fabrik in der der weltberühmte Curaçao-Likör hergestellt wird. In der sonnengelben Chobolo-Villa besuchen Sie die alte Destillerie und erfahren, wie der Destillationsprozess funktioniert, und natürlich können Sie den blauen Curaçao-Likör auch probieren.

Für ein ausserirdisches Erlebnis entscheiden Sie sich für eine kurze Fahrt in den Norden von Willemstad, vorbei an Salinen und Flamingos, um die Hato-Höhlen auf einer Führung zu erkunden. Bei diesem Naturwunder lernen Sie Stalagmiten, Stalaktiten und Kalksteinformationen kennen und mit etwas Glück sehen Sie langnasige Flughunde.

Um die atemberaubende Küstenlinie zu beobachten, führt Sie ein weiterer MSC-Ausflug auf eine Landtour, vorbei an alten Plantagenhäusern, nach Boka Tabla, einem Teil des Nationalparks Shete Boka an der Nordküste. Bewundern Sie das Phänomen, wie die stampfende Brandung im Laufe der Zeit wunderschöne Buchten und interessante Felsformen geformt hat, die sich über eine etwa 11 Kilometer lange, unberührte Küstenlinie erstrecken.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Willemstad

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Curaçao

    Salzseen und üppige Kakteen
    Salzseen und üppige Kakteen

    Man sollte auf keinen Fall die Gelegenheit verpassen, während einer Kreuzfahrt die einzigartigste der karibischen Inseln zu besichtigen: Curaçao, mit ihren Kakteen und immergrünen Pflanzen, die die nostalgischen Landschaften der afrikanischen Savanne unterstreichen, und ihre Salzseen, in denen auch noch Flamingos leben.


    Die Unterwasser-Umwelt ist ähnlich der Umwelt der anderen Inseln in dem Karibischen Meer und es befindet sich dort auch ein interessantes Korallenriff. Man kann das Projekt zu Erhaltung und zur künstlichen Verbesserung des Riffs am Strand von PortoMarie besichtigen. Wie in den anderen sogenannten ABC”Inseln (Aruba, Bonaire und Curaçao) ist die hier gesprochene Sprache Papiamento. Wenn man dieser faszinierenden kreolischen Sprache zuhört, die eine Mischung aus Portugiesisch, Spanisch, Niederländisch sowie afrikanischen und Arawak-Sprachen ist, ist es eine Erfahrung für sich. Eine Kreuzfahrt nach Curaçao bedeutet ein Land zu betreten, in dem koloniale, Spanische und Niederländische Aromen sich vermischen.

    Die vielen historischen Gebäude in Willemstad sind wahre Sehenswürdigkeiten und brachten die UNESCO dazu, diese Stadt unter den Schutz des Weltkulturerbes zu stellen: Es ist der Platz außerhalb der Niederlande mit der grössten Konzentration von Niederländischer Architektur des 19. Jahrhunderts. Interessante Touren werden Sie zu den verschiedenen kolonialen Herrenhäusern und zu den sogenannten KasdiPal’iMaishi mitgenommen, die alten Behausungen der Sklaven, Überbleibsel der westafrikanischen Dörfer.