Olbia

Die größte Stadt an der Costa Smeralda
Eine Magnet für Prominente und Touristen
Antike Geschichte, lebendige Gegenwart

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Olbia, Sardinien/Italien

Kristallklares Wasser und wilde Natur

Eingelassen in der Küstenlinie, ist Olbia die größte sardische Stadt, die Sie während einer MSC Mittelmeer-Kreuzfahrt in den Nordosten Sardiniens besichtigen werden und der neuerliche und phänomenale Wachstum der Stadt resultiert aus dem riesigen Ansturm von Touristen und Kreuzfahrtfahrer, die von einem der schönsten Küstenstreifen des Mittelmeers, der Costa Smeralda, angezogen wird.



Olbia verfügt über ein erstklassiges Museum und zahlreiche Bars und Restaurants, die von den Touristen gern frequentiert werden. In den 1960er Jahren war die Costa Smeralda als 5-Sterne-Urlaubsort erschlossen worden, was der gesamten Insel zum Aufschwung verhalf, und war für lange Zeit ein Magnet für Italiens Stars und Sternchen.


Mit seiner typisch rostroten Gebäuden ist Porto Cervo das wichtigste Ressort an der Costa Smeralda, den Traum eines idyllischen mediterranen Dorfes, fernab von Alltagsstress und Sorgen. Im exklusiven Porto Cervo werden Sie weder Graffiti noch Müll auf den Straßen finden. Das Herzstück des Ortes ist der luxuriöse Jachthafen.

 

Von Olbia aus sind zahlreiche Ausflüge lädt zu Wanderungen ohne festgelegte Route ein. Hier können Sie noch naturbelassene Buchten mit Sand- oder Felsstrand entdecken. Am attraktivsten sind die Strände im Norden und Osten der Insel, insbesondere jene, die den winzigen Hafen Madonetta umgeben, der fünf Kilometer westlich von La Maddalena liegt. Cala Lunga, fünf Kilometer nördlich der Stadt, ist ebenso einen Besuch wert.

 

An der Hauptinsel durch eine Straße angeschlossen ist Caprera, die Insel, auf der Garibaldi seine letzten Jahre verbracht hat. Santa Teresa di Gallura ist der nördlichste Hafen Sardiniens. Im Sommer geht es hier sehr geschäftig zu, besonders das Nachtleben hat einiges zu bieten. Die Hauptattraktion sind aber die Strände, von denen man teilweise bis zum nur elf Kilometer entfernten Korsika hinüber sieht.

 

Gleich außerhalb der Stadt gibt es einen Sandstrand. Die schönsten Strände der Insel erreichen Sie jedoch auf einer kurzen Busfahrt: Im Osten liegen Punta Falcone und La Marmorata und drei Kilometer westlich von Santa Teresa befindet sich Capo Testa mit seinen vom Wind geformten Granitskulpturen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Olbia

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Italien

    Geschichte, Gastronomie und Mode
    Geschichte, Gastronomie und Mode

    Eine Kreuzfahrt in Italien ist eine Achterbahn der Gefühle. Rom ist eine wunderschöne Stadt ohnegleichen und bietet unzählige historische Zeugnisse, wie keine andere Stadt des Landes.

      
    Ligurien, eine kleine Küstenregion im Nordwesten, ist seit jeher als “italienische Riviera“ bekannt und das ist auch der Grund, warum sie im Sommer größtenteils mit Sonnenanbetern überlaufen ist. 


    In Venetien ist Venedig die Hauptattraktion: Eine einzigartige Stadt und jede ihrer Ecken ist wunderschön, wie ihr Ruf ihr nachsagt. 


    In Mittelitalien bietet die Toskana das wohl bekannteste Bild des Landes, mit ihren klassischen Hügellandschaften und Städten voller Kunst, wie Florenz und Pisa.

    Der authentische Süden Italiens beginnt in Kampanien. Die Kreisstadt Neapel ist eine unvergleichliche und unvergessliche Stadt, das spirituelle Herz Italiens. Auch Apulien, der "Absatz" Italiens bietet unterschätzte Kostbarkeiten, vor allem die Landschaft der Halbinsel Gargano und die Suq-ähnlichen Eigenschaften ihrer Kreisstadt Bari.

    In Bezug auf Sizilien kann man sagen, dass die Insel wirklich eine andere Welt darstellt und mit einem breites Angebot an Attraktionen bereit hält. Diese erstrecken sich von Europas schönsten und geschützten Schätzen hellenistischer Abstammung bis nach Taormina und Cefalú: zwei der interessantesten Badeorte des Mittelmeers mit ihrer wunderschönen innerstädtischen Szenerie.