Istanbul

Der Topkapi-Palast
Die imposante blaue Moschee
Der größte überdachte Basar der Welt

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Istanbul

Der fröhliche Treffpunkt zwischen Osten und Westen

Ein Landausflug mit Ihrer MSC Mittelmeerkreuzfahrt kann die Gelegenheit sein, um Istanbul zu entdecken, die sich zwischen zwei Kontinenten befindet, Europa und Asien.

Als ob ihre spektakuläre geographische Lage nicht genug wäre, kann sie auch noch von sich behaupten, die einzige Stadt zu sein, die als Hauptstadt während des Christentums und nachfolgend während des Islamismus fungierte, eine Rolle die die Geschichte der Region für mehr als 2500 Jahren geprägt hat und der Stadt Istanbul eine große Auswahl an Attraktionen vermacht hat.

Viele Kreuzfahrtfahrer verbringen den gesamten Urlaub in Sultanahmet, Heimat der Hauptattraktionen Istanbuls: die Kirche Hagia Sophia, das größte Vermächtnis des Byzantinischen Reiches; der Topkapı-Palast, Herz des osmanischen Reiches; und die mächtige Sultan-Ahmed-Moschee (Blaue Moschee). Hier befinden sich auch das Hippodrom, das Museum für türkische und islamische Kunst (situiert im ehemaligen Ibrahim-Pascha-Palast), die schaurige Cisterna Basilica, eine faszinierende byzantinsiche unterirdische Zisterne, und der Große Basar (Kapalı Çarşı), der größte Basar der Welt.

Die monumentale Architektur, die attraktiven Parks und Gärten, die Straßencafés und die Vorzüge einer überwiegend autofreien Hauptstraße, machen diesen Bereich für eine Kombination aus Sightseeing und Landausflug mit MSC-Mittelmeer-Kreuzfahrten perfekt. Istanbuls Großer Basar aus der osmanischen Zeit bietet mehr als nur sein Sortiment für Souvenirs-hungrige Touristen.

Der Bereich um den Basar herum wird dennoch nur wenig erkundet, was sehr schade ist, denn er bietet einige sehenswerte Attraktionen, angefangen bei dem historischen Cembirlitaş Hamamı, eines der besten Türkischen Bädern des Landes, bis hin zur schönsten Moschee der Stadt, die auf dem Hügel gelegene Süleymaniye-Moschee. Der beste Grund, auf die asiatische Seite der Stadt zu gehen, ist die Erfahrung einer Bosphorus-Überfahrt. Die Aussichten vom Bosphorus aus sind überragend, mit Domen und Minaretten, die die Skyline der Altstadt dominieren und Wolkenkratzer des Geschäftsviertels Beyoğlu.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Istanbul

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Anreise zum Hafen

    Hafen von Istanbul

    Dieser Bereich beinhaltet Informationen darüber wie Sie den Hafen erreichen können.

    Kreuzfahrt Terminal:

    Istanbul / Salipazari / Karaköy
    Ömer Avni Mh., Meclis-İ Mebusan Caddesi, Nr.52

    Erreichen Sie den Hafen per

    • Autofahrt

      Von der europäischen Seite:
      Verlassen Sie die O-3/E-80 an der Anschlussstelle auf die E-5, dann biegen Sie an der Ausfahrt für Beskitas ab, die Sie zum Barbaros Boulevard führt. Am Ende des Boulevards halten Sie sich rechts und fahren geradeaus weiter für ca. 10 Minuten. Wenn Sie die Straße Meclis-i Mebusan erreichen können Sie den Hafen zu Ihrer linken Seite sehen.

      Von der asiatischen Seite: Fahren Sie die E-5 über die Brücke, nehmen die erste Ausfahrt nach der Brücke und folgen den Schildern nach Beskitas, die Sie zum Barbaros Boulevard führt. Am Ende des Boulevards halten Sie sich rechts und fahren geradeaus weiter für ca. 10 Minuten. Wenn Sie die Straße Meclis-i Mebusan erreichen können Sie den Hafen zu Ihrer linken Seite sehen.
      Autofahrt
    • Flug

      Der Flughafen Atatürk liegt ca. 24 km (15 Meilen) vom Hafen Salipazan entfernt.  Es gibt eine Tram-/ U-Bahn-Verbindung zwischen dem Flughafen Atatürk und dem Hafen Salipazari, die 24 Stunden in Betrieb ist.
      Die Haltestation Findikli liegt am nächsten zum Hafen und ist nur ein 3 minütiger Spaziergang entfernt.  
      Es gibt auch einen Taxistand direkt vor dem Flughafengebäude.

      Der Flughafen Sabiha Gökçen liegt ca. 45 km (28 Meilen) vom Hafen Salipazari entfernt. 
      Sie können ein Taxi vor dem Flughafengebäude nehmen.
      Flug

    Türkei

    Griechische Ruinen und osmanische Moscheen
    Griechische Ruinen und osmanische Moscheen

    Bei einer Kreuzfahrtreise in die westliche Türkei werden Sie die wirtschaftlich am besten entwickelte und meistbesuchte Seite dieses Landes entdecken.

    Es würden nicht einmal ganze Wochen für einen flüchtigen Stadtbesuch der antiken Kaiserlichen Hauptstadt İstanbul ausreichen, direkt an der Meeresenge zwischen Schwarzem Meer und Marmarameer gelegen und noch heute das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Türkei. 


    Auf den entgegengesetzten Ufern des Marmarameers befinden sich die zwei vorigen Hauptstädte des Osmanischen Reichs, Bursa und Edirne, die viele Monumente und eine königliche Atmosphäre beherbergen. 


    Hinter der Meerenge der Dardanellen und den Schlachtfeldern des ersten Weltkrieges befinden sich die zwei türkischen Mittelmeerinseln, Gökçeada und Bozcaada, berühmt für ihre exzellenten Strände und ihre Beschaulichkeit und für ihre noch erhaltene griechische Identität. 

    Weiter südlich befinden sich um die Städte Bergama und Ayvalık angenehme Landschaften mit Olivenhainen, die typisch für die nördliche Ägäis sind. Auch die antiken Städte Sardes und Manisa, wo die osmanischen Prinzen ausgebildet wurden, sind angenehm zu besichtigen, obwohl die geschäftige Stadt İzmir eher als Eingang zur zentral-südlichen Ägais fungiert.  


    Ein Urlaub in der Türkei wird Ihnen auch wundervolle antike Städte näherbringen. Die berühmte Ephesos neigt dazu, die Ionischen Orte Priene und Didim und die beeindruckenden Ruinen von Aphrodisias und Labranda in den Schatten zu stellen – nicht zu vergessen die an Hügel gelegenen Städte Şirince oder Birgi, die ebenfalls zauberhaft sind.