Izmir

Die Aussicht von der Spitze des Asansör aus
Das Archäologische Museum
Ephesos, ein Spaziergang durch die Geschichte

Mittelmeer-Kreuzfahrten finden

Izmir

Eine privilegierte Aussicht über dem Ionischen Meer

Wenn Sie von Ihrer MSC-Kreuzfahrt in İzmir an Land gehen, der drittgrößten Stadt der Türkei, können Sie ihre beneidenswerte Lage am Anfang eines mediterranen Meeresbusen genießen.

Zu allen Seiten von Bergen umgeben, ist İzmir wie ein gigantisches Amphitheater arrangiert, mit dem Ionischen Meer, das als unendliches Spektakel fungiert, eine wirklich wunderschöne Urlaubslandschaft. Der altmodische Aufzug Asansör bietet eine Aussicht über fast der ganzen Stadt und ist ein idealer Ort, um zu einer Erkundung von İzmir aufzubrechen.

In 1907 in einem 50 m hohen Backsteinturm erbaut, diente er ursprünglich als schnelle Verbindung zu und von den Herrenhäusern, die auf dem Berg darüber liegen. Der Aufzug wurde seitdem vollständig erneuert; vom wirklich empfehlenswerten Restaurant-Café an der Spitze können Sie runter auf die engen Straßen der bröckelnden Häuser und auf die Bucht schauen.

Das Archäologische Museum beherbergt eine exzellente Sammlung von Funden aus ganz İzmir und Umgebung. Das einzige erhaltene Monument aus der vor-Osmanischen Zeit im Flachland, die Agora ist die am besten zugängliche antike Stätte İzmirs. Es ist eine beeindruckende Stätte, mit Wasser, das immer noch durch die antiken Leitungen und Kanäle fließt.

Die Hauptstrukturen beinhalten einen Säulengang mit 14 korinthischen Säulen auf der westlichen Seite und die Ruinen von der zweitgrößten Basilika in der römischen Welt. MSC Mittelmeer-Kreuzfahrten bieten ebenfalls Ausflüge nach Ephesos (80 km südlich voin İzmir) an, sie gehört zu den am besten erhaltenen türkischen Stätten. In der Tat könnte man meinen, dass sie, mit Ausnahme von Pompeji, das beste Beispiel einer klassischen griechisch-römischen Stadt ist.
Eine große Behauptung, aber mit so vielen Beweisen untermauert – die Ruinen sind hier nicht nur Steine auf dem Erdboden, sondern die vollständig erhaltene Verkörperung dessen, wie das Leben in der früheren Zeit hier gewesen sein muss.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Izmir

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Türkei

    Griechische Ruinen und osmanische Moscheen
    Griechische Ruinen und osmanische Moscheen

    Bei einer Kreuzfahrtreise in die westliche Türkei werden Sie die wirtschaftlich am besten entwickelte und meistbesuchte Seite dieses Landes entdecken.

    Es würden nicht einmal ganze Wochen für einen flüchtigen Stadtbesuch der antiken Kaiserlichen Hauptstadt İstanbul ausreichen, direkt an der Meeresenge zwischen Schwarzem Meer und Marmarameer gelegen und noch heute das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Türkei. 


    Auf den entgegengesetzten Ufern des Marmarameers befinden sich die zwei vorigen Hauptstädte des Osmanischen Reichs, Bursa und Edirne, die viele Monumente und eine königliche Atmosphäre beherbergen. 


    Hinter der Meerenge der Dardanellen und den Schlachtfeldern des ersten Weltkrieges befinden sich die zwei türkischen Mittelmeerinseln, Gökçeada und Bozcaada, berühmt für ihre exzellenten Strände und ihre Beschaulichkeit und für ihre noch erhaltene griechische Identität. 

    Weiter südlich befinden sich um die Städte Bergama und Ayvalık angenehme Landschaften mit Olivenhainen, die typisch für die nördliche Ägäis sind. Auch die antiken Städte Sardes und Manisa, wo die osmanischen Prinzen ausgebildet wurden, sind angenehm zu besichtigen, obwohl die geschäftige Stadt İzmir eher als Eingang zur zentral-südlichen Ägais fungiert.  


    Ein Urlaub in der Türkei wird Ihnen auch wundervolle antike Städte näherbringen. Die berühmte Ephesos neigt dazu, die Ionischen Orte Priene und Didim und die beeindruckenden Ruinen von Aphrodisias und Labranda in den Schatten zu stellen – nicht zu vergessen die an Hügel gelegenen Städte Şirince oder Birgi, die ebenfalls zauberhaft sind.