Gdynia

Alte Schiffe und ozeanographisches Museum
Die Statue des Joseph Conrad
Ein interessantes Schifffahrtssmuseum

Nordeuropa-Kreuzfahrten suchen

Gydnia

Ein Bummel am Meer entlang

Wenn Sie mit Ihrer MSC Kreuzfahrt in die Bucht von Danzig einlaufen, gelangen Sie zu den faszinierendsten Regionen der Ostsee und Nordeuropas.
 
In Gydnia, entlang des südlichen Piers (Poludniowe Pier), finden Sie zwei interessante Museumsschiffe: Eine imposante Dreimaster-Fregatte, die Dar Pomorza, 1909 vom Stapel gelaufen und viele Jahre lang als Schulschiff von der deutschen Marine genutzt; und den Torpedo-Zerstörer Blyskawica, der 1939 einem Angriff der Deutschen entkam.

Wenn Sie von Ihrem MSC Kreuzfahrtschiff an Land gehen, finden Sie außerhalb des Ozeanographischen Museums und Aquariums (Muzeum Oceanograficzne i Akwarium Morskie) eine Statue von Jozef Konrad Korzeniowski, allgemein bekannt als Joseph Konrad, geboren 1857 in Berdicev, Ukraine. Wenn Sie zur Bulwar Nadmorski gelangen, entlang der Promenade mit ihren Einbuchtungen und Stränden, die Gdynia, Sopot und Danzig verbindet, werden Sie das interessante Schifffahrtsmuseum (Muzeum Marynarki Wojennej) finden.

Während Sie an Bord Ihrer MSC-Nordeuropa-Kreuzfahrt sind, verpassen Sie nicht einen Ausflug nach Danzig, eine Stadt, die aufgrund der Wichtigkeit ihres Hafens, eine wirklich reichhaltige Geschichte hat. Besuchen Sie die Altstadt (Główne Miasto) entlang des Flusses Motława, einst das Zentrum des Hafens. Hier können Sie einen großen, blauen Hafenkran aus Holz sehen, die größte Maschine seiner Art in Europa. 1444 gebaut, wurde der Kran zum Be- und Entladen der Schiffe verwendet und um Masten anzubringen.

Wenn Sie den Fluss hinter sich lassen, können Sie die royale Straße herunterlaufen, die Straße, die Könige und Würdenträger in die Stadt brachte, durch zwei imposante Tore geschlossen, das Goldene Tor und das Grüne Tor. Entlang dieser Straße können Sie den Hof König Arthurs sehen, eines der belebten Zentren des Stadtlebens. Im Museumshaus Uphagen können Sie einen Eindruck des Lebens einer wohlhabenden Danziger Familie im 18. Jahrhundert erhalten. Am Ende der royalen Straße finden Sie stattdessen die gotische Kirche der Jungfrau Maria: Eines der höchsten Backsteingebäude Europas.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Gdynia

Entdecken Sie unsere Landausflüge

    Polen

    Die Pracht der vergangenen Zeiten
    Die Pracht der vergangenen Zeiten

    Eine Kreuzfahrt nach Polen wird Ihnen ein Land zeigen, das von Tradition und Geschichte durchdrungen ist, obwohl die vergangenen zwanzig Jahre eine solch schwindelerregende wirtschaftliche Entwicklung mit sich gebracht haben, dass das Land sich mehr und mehr wie Westeuropa fühlt.

    Trotzdem befindet sich unter der glänzenden Oberfläche eine tief in der östlichen Gastfreundschaft und Gesellschaftswerten verankerte Kultur, und überall finden sich faszinierende Erinnerungen an die turbulente Vergangenheit. 


    Ein Urlaub in Polen wird Ihnen ebenfalls ein unterschätztes Land von beträchtlicher natürlicher Schönheit nahebringen, dessen idyllischen Seen, Strände und Berge für einen netten Kontrast zu der urbanen Energie der Städte sorgen.  

    Die Hauptstadt Warschau ist eine faszinierende Mischung, ihre Altstadt poliert sich gegen Nachbarschaften aus grauen kommunistischen Zeiten, glänzenden modernen Bürokomplexen und den Impuls des pulsierenden Nachtleben, auf. 

    Krakau, die antike royale Hauptstadt im Süden, ist das wirkliche Publikumsmagnet, und konkurriert mit der Eleganz von Prag und Wien, während Danzig, am nächsten in Nordeuropa, einen Einblick in Polens turbulente Geschichte und ebenso in das Strandleben ihrer Ostseestrände anbietet. 


    Im Westen verzaubert Breslau die Besucher mit ihrer herrschaftlichen Architektur und dem pulsierenden Studentenleben, während Posen eine Mischung aus historischen Attraktionen und urbaner Diversität anbietet, die typisch für Polen ist. Das Tatra Gebirge an der Slowakischen Grenze bietet berauschende Wandermöglichkeiten und erschwingliches Skifahren an.